Umrahmt von Dresdens kulturhistorischen Schätzen wie der Semperoper, dem Residenzschloss mit der kostbaren Kunstsammlung »Grünes Gewölbe« und dem Dresdner Zwinger, werden künftig wieder acht urbane Quartiere die erlesene Nachbarschaft der monumentalen Barockkirche bilden.

Das »Frieseneck« liegt als das vorletzte freie Grundstück am Premium-Standort Neumarkt an der wichtigen Verbindungsachse zum Verkehrsknotenpunkt Pirnaischer Platz/Wilsdruffer Straße. Unmittelbar zwischen dem barocken Landhaus, welches das Dresdner Stadtmuseum und die Städtische Galerie beherbergt, und dem British Hotel, einem der bedeutendsten Palaisbauten Dresdens, wird die Bebauung zur Vollendung des Gesamtkunstwerks Dresdner Neumarkt beitragen.